Schlagwort-Archive: Rudern

Herzfrequenz im Drachenboot mit acentas Team System

Maria, die Trommlerin, heizt den männlichen Kollegen ganz schön ein. Schlag auf Schlag bewegt sich das Drachenboot der Deutschen Nationalmannschaft vorwärts und der Puls der Teilnehmer klettert rasend schnell nach oben. Der Verlauf der Herzfrequenz ist vor allem auf der Langstrecke ein objektiver Messparameter, die Positionen im Boot optimal zu besetzen. Durch die Echtzeitfähigkeit des acentas Team Systems kann der Trainer im Beiboot die Trainingsbelastung bei laufender Fahrt steuern.

Neugierig auf das Video?    http://www.youtube.com/watch?v=efcTkf2Xr9I

Hoher Puls im Drachenboot

20 Mann pflügen das Boot mit enormer Kraft durch das Wasser und treiben dabei den Puls in die Höhe. Ausdauer und Gleichtakt im Team entscheiden über Sieg oder Niederlage, jeder Schlag zählt! Die Herzfrequenz zeigt die körperliche Verfassung des Teams.

acentas wünscht alles Gute!

Pulsmessung im Kanu bzw. Drachenboot und beim Rudern

Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr

Dr. Sven Pieper, Sportwissenschaftler OSP Rhein-Ruhr:
„Der Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr nutzt das acentas Team System, um die individuellen Herzfrequenzverläufe von Athleten verschiedener Sportarten wie u.a. dem Kanurennsport, Rudern, Schwimmen und Wasserball sowie Hockey, Handball und Tischtennis zuverlässig zu erfassen. Mittels der telemetrischen Übertragung sind detaillierte und praxisnahe Herzfrequenzmessungen während der sportlichen Belastung vor Ort möglich, welche den Trainern sowie Athleten ein direktes Feedback über die Belastungsintensität liefern. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, besonders das Monitoring von mehreren Athleten sowie die Mobilität durch das handliche Format des Systems ermöglichen Einsätze am Trainings- und Wettkampfort. Durch diese Eigenschaften werden nicht nur in leistungsdiagnostischen sondern auch in trainingsbegleitende Untersuchungen das Herzfrequenzverhalten exakt erfasst und in Echtzeit dargestellt. Das Messsystem unterstützt maßgeblich die Maßnahmen in der Athletenbetreuung des Olympiastützpunktes Rhein-Ruhr. Auf dieser Basis werden individual- und Mannschaftstraining optimal kontrolliert und zielgerichtet gesteuert.“

Pulsmessung beim Rudern, Kanu, Wasserball, Tischtennis