Schlagwort-Archive: Basketball

Team Training der Telekom Baskets Bonn

Julian Morche: Athletiktrainer Telekom Baskets Bonn

baskets_logo„Die Telekom Baskets Bonn nutzen das acentas Heart Rate Monitoring Team System im Einzel- und Team Training zur Leistungsdiagnostik, Überwachung der individuellen Intensität der Trainingseinheit, Visualisierung des angestrebten Trainingsbereichs für die Athleten. Egal ob bei Konditionseinheiten, Belastungstests, regenerativen oder intensiven Trainingseinheiten – die simultane, sekundengenaue Messung der Herzfrequenz als auch die klare und simple Visualisierung der Selbigen machen das acentas Systems so wertvoll. In der Klarheit und unkomplizierten Anwendbarkeit ist dieses System unserer Meinung nach unübertroffen.“

 

Brose Baskets Bamberg, nächster Titel in Freak City

Herzlichen GlückwunschDas acentas Team sendet einen herzlichen Glückwunsch an den bayerischen Topverein Brose Baskets Bamberg zum 3. Pokalsieg in Folge.
Weiter so, wir sind stolz auf Euch!

Professionelle kontinuierliche Trainingsarbeit zahlt sich aus. Einen kurzen Einblick in die Trainingsarbeit finden Sie hier im Video.

acentas Herzfrequenz Monitoring – Team Training, beat to beat

Trainingssteuerung beim Basketball

Marcus Lindner, Athletiktrainer Brose Baskets Bamberg:
„Viele Basketball-Nationalmannschaften (u.a. Spanien, Australien) nutzen seit einiger Zeit Herzfrequenz Monitoring Systeme zur Steuerung ihres Trainings. Wir von Brose Baskets sind froh, mit dem acentas HR Monitoring System ein zuverlässiges Produkt gefunden zu haben, mit dem es uns gelungen ist, eine Lücke zwischen Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung zu schließen. Durch die Erfassung der individuellen Herzfrequenzen während des Trainings kann das Training individuell optimiert werden. Aber nicht nur das direkte Feedback der individuellen Belastung ist für uns von Vorteil, gerade die Trainer sehen die Auswertung als einen wichtigen Bestandteil für die Belastungssteuerung und Dokumentation des Trainings an.“